Gesünder essen

Eat & Greet: Gesünder essen im Alltag

Wann? 26.07.2018 / 09:30 – 11:00 Uhr

Infos: Habt ihr den Wunsch, euch gesünder zu ernähren, doch dann kommen Stimmen, wie „Ich kann aber nicht auf mein Brot, meinen Käse, meinen Kaffee verzichten“? Wie könnt ihr genießen und euch dabei dennoch gesund ernähren? Unser Community-Mitglied Linh von Niaria – Gesundheitsbewusstsein zeigt euch, wie ihr gesündere Essgewohnheiten in euren Alltag integrieren könnt und wie kleine Änderungen große Auswirkungen auf eure Gesundheit haben.

Dazu gibt’s ein gesundes, vegetarisches Frühstück und ja, auch leckeren Kaffee. Wenn ihr während des Workshops unsere Kinderbetreuung nutzen möchtet, gebt uns bitte bis zum 25. Juli Bescheid unter mail@jugglehub.de

+++NEU+++ Wir haben den Rahmen etwas verändert. Ab jetzt startet das Eat & Greet bereits um 9:30 Uhr. Das Frühstück gibt’s in Kombination mit dem Workshop. Alles findet also etwas früher und kompakter statt. Wir hoffen, es gefällt euch!

Anmeldung: gern über Facebook

Unicorn juggleHUB Coworking

Der Wochenrückblick: Kinderweisheiten, der Zauber von Begegnungen und ernüchternde Tatsachen

Vorgestern stand eine Zweijährige bei uns im Café und sagte „Der Herbst kommt in großen Schritten“. Das war so niedlich wie wahr. Und hat uns auf die wohl charmanteste Weise daran erinnert, dass es höchste Zeit ist, die vergangenen Tage und Wochen Revue passieren zu lassen. Los geht’s.

 

juggleHUB beim ersten Coworking Festival

Am 7. und 8. Oktober fand das erste Coworking Festival in Berlin statt. Über 20 Coworking Spaces hatten sich zusammengetan, um Coworking (noch) sichtbarer zu machen. Klar, wer sich in der Startup-Szene bewegt oder freiberuflich arbeitet, hat mit ziemlicher Sicherheit schonmal von Coworking gehört. Aber viele andere nicht, und das wollen wir ändern. Schließlich ist Coworking für jede/n eine Option – und bei der riesigen Auswahl an Spaces sollte für jede/n der richtige Space dabei sein. Genau diese Vielfalt wollten wir zeigen und gleichzeitig die Hürde senken, einfach mal hinzugehen, sich die verschiedenen Coworking Spaces anzusehen, die Leute zu treffen, die dort arbeiten, an einem flexiblen Schreibtisch Probe zu sitzen und den Kaffee vor Ort zu testen.

Read More

Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Vom Glück, in Berlin statt in New York zu leben

Vor ein paar Tagen waren wir auf einer Konferenz zum Thema „Flexible Arbeitsmodelle für Führungskräfte“. Im Prinzip ein Treffen zwischen Forschung und Praxis. Ergebnisse aus Umfragen unter Führungskräften zeigten, was diese sich in Bezug auf ihre Arbeit wünschen, welche Modelle sie bereits nutzen (Gleitzeit – Wahnsinn!) und welche noch Ausnahmen bilden (Führen in Teilzeit, Jobsharing, Coworking mit Kinderbetreuung sowieso). Vertreter von namhaften Unternehmen berichteten, wie sie die Wünsche ihrer Führungskräfte in der Praxis umsetzen. Für uns war das Ganze ein ganz guter Überblick über den Status Quo, wenn auch nicht allzu viel Neues oder gar Überraschendes dabei war.

Ein Vortrag ist mir jedoch besonders im Gedächtnis geblieben: der von Brigid Schulte, Direktorin des Better Life Lab der von Anne-Marie Slaughter geleiteten New America Foundation und Autorin des Buches „Overwhelmed: Work, Love, and Play When No One Has the Time“. Auf der Konferenz stellte sie einige der Thesen aus ihrem Buch vor und gab damit einen Einblick in die amerikanische Arbeitskultur, der sicher nicht nur mich nachdenklich gemacht hat.

Read More

Der Wochenrückblick: Ein Wörtchen mit uns. Ein Wort mit der Chefin.

Der Rückblick startet heute mit einem Ausblick. Auf morgen. 10 Uhr. Da heißt es nämlich „Hereinspaziert – zum ersten juggleHUB Meet & Greet!“. Wir freuen uns auf euch, eure Ideen und Gesichter, die wir bisher nur von den kleinen Facebook-Profilbildchen kennen.

Es ist immer wieder spannend, was wir aus persönlichen Gesprächen an neuen Blickwinkeln und Ideen für den juggleHUB mitnehmen, Dinge, die wir einfach gar nicht auf dem Schirm hatten. Die letzte Frage, die in einem Gespräch an uns gerichtet wurde: „Darf ich dann auch meinen Hund mitbringen?“ Spontane gedankliche Antwort: “Nein, das geht nicht.”

Doch halt, erstmal sacken lassen.

Read More
This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
546