ParentPreneurs

Im Business-Netzwerk über Kinder reden? – Bloß nicht! (Oder doch?)

Wir alle sind nicht frei von stereotypen Denkmustern. Das wurde mir erst kürzlich wieder bewusst. Ich hatte einen Social Media Post vorbereitet, mit dem ich noch einmal auf unser Coworking-Angebot in Kombination mit flexibler Kinderbetreuung im November hinweisen wollte. Der Post war für unsere erweiterte Community bestimmt, also Gründer*innen-Netzwerke, verschiedene Expat-Communities und Facebook-Gruppen, in denen sich viele berufstätige Eltern tummeln.

Die Posts in den Expat- und Familien-Gruppen waren schnell raus – doch bei den Business-Netzwerken kam ich ins Stocken. Ich spürte eine innere Barriere: War es angemessen, einen Post, der in erster Linie unsere Kinderbetreuung thematisierte, in einem Business-Netzwerk zu posten?

Read More

Flexible Kinderbetreuung in Zeiten von Covid-19 – Das ist neu!

Es ist wieder Leichtigkeit in den juggleHUB eingekehrt. Der alte juggle-Vibe ist zurück, könnte man sagen. An Corona erinnern nur noch die Tische im Coworking-Bereich, die weiter auseinanderstehen als sonst, und die Desinfektionsmittel-Spender im Space. Da fällt es manchmal schwer, sich bewusst zu machen, das Covid-19 leider noch nicht überstanden ist, ganz im Gegenteil, gerade steigen die Zahlen wieder an.
 
Die vergangenen Wochen waren für uns daher geprägt vom Neuorganisieren, Querdenken und auch von Zweifeln, welcher Weg denn nun der richtige ist. Die Gesundheit unseres Teams und unserer Community hat für uns oberste Priorität. Gleichzeitig brauchen viele Menschen gerade in dieser herausfordernden Zeit Orte wie den HUB, an dem sie ein Stück „Neue Normalität“ zurückbekommen. Das heißt auch, Arbeit und Familie nochmal anders und intensiver zu jonglieren als vor Corona.
 
Auch in unserer Kinderbetreuung gibt es ein „New Normal“. Nachdem wir seit Mai verschiedene Modelle ausprobiert haben, haben wir uns nun für ein etwas festeres Betreuungssystem entschieden.

Read More
Keine Kita Berlin

Keine Kita: Lisa im Interview – Jugendamt Friedrichshain zahlt meine Kinderbetreuung im HUB – so geht’s.

Seit Sommer diesen Jahres übernehmen die Jugendämter in Friedrichshain-Kreuzberg und Prenzlauer Berg/Pankow die Kosten für selbst organisierte Kinderbetreuung wie die im juggleHUB. Lisa erklärt im Interview, welche Schritte notwendig waren, um ihre Kosten erstattet zu bekommen.

Lisa Hübner ist Freelancerin und berät seit über zehn Jahren Unternehmen aus der Travel-Branche im Bereich Marketing und PR. Nach London und New York ging es nach Berlin. Seit einem halben Jahr ist sie mir ihrer Tochter Community-Mitglied im juggleHUB. https://www.lhubnerconsulting.com/

Read More
Katja Thiede New Work

Bedürfnisorientiert arbeiten: New Work? New Words! – von Katja Thiede

„Veränderungen – ob auf individueller Ebene oder gesamtgesellschaftlich – müssen sich immer auch auf sprachlicher Ebene vollziehen.“ Über die Bedeutung von Kommunikation für Neues Arbeiten schreibt Katja auf mittwochs.online, dem Magazin der „Les Enfants Terribles – Schule für Neues Arbeiten“.

 

Wie Sprache auf unser Denken und Handeln wirkt, wird wieder viel diskutiert, vor allem im Hinblick auf eine gendergerechte Sprache. Gegner*innen einer Sprache, die alle Geschlechter berücksichtigt, empfinden die Diskussion als “Gedöns“ („Wir haben doch nun wirklich andere Probleme“), fühlen sich durch Gendersternchen und differenzierte Anrede in ihrem ästhetischen Empfinden gestört oder sehen gar die gesellschaftliche Ordnung ernsthaft in Gefahr. In der Diskussion um die Sprache zeigt sich aber auch ihre geballte Kraft. Es wird beleidigt, diffamiert, gedroht – kurz: verbal wild um sich geschossen. Und das ausgerechnet von denen, die der Beschäftigung mit Sprache ihre Relevanz absprechen.

Weiterlesen

Nele Lenz Babbel

Unternehmen im juggleHUB: Nele Lenz, Head of PR bei Babbel, im Interview

Seit Januar nutzen Mitarbeiter*innen von Babbel unser Angebot „Coworking mit Kinderbetreuung“, finanziert vom Unternehmen und unterstützt durch Führungskräfte und Kolleg*innen. Im Interview gibt uns Nele Lenz, Head of PR bei Babbel und Nutzerin eines Arbeitsplatzes mit Kinderbetreuung im juggleHUB, Einblick in die Unternehmenskultur und in ihren Alltag zwischen Familie und leitender Position bei Babbel.

Read More
Momunity

Im netzWERK: Charlotte, Gründerin von Momunity

Liebe Charlotte, wann dachtest du das letzte Mal: Jetzt hätte ich gern eine andere Mama hier – und warum?

Ach, das denke ich mitunter täglich (lacht). Meistens dann, wenn ich die Kids von der Kita abhole und im Auto das erste „Mamaaaa, was machen wir heute?“ von der Rückbank höre. Ich gehöre einfach nicht zu den Müttern, die die Tage schon weit im Voraus durchtakten. Meist bin ich total spontan unterwegs und entscheide abhängig von unserem aktuellen Befinden. Und genau in solchen Momenten habe ich gerne eine andere Mutter mit Kids an meiner Seite, mit denen wir den Nachmittag zusammen verbringen können. Zusammen macht es einfach mehr Spaß.

In 3 Sätzen: Was genau ist Momunity?

Read More
Gründerinnenseele

inSIGHTS – Einblicke in die Gründerinnenseele. Heute: Kollaboration schlägt Konkurrenz.

Unter der Rubrik „inSIGHTS“ schreiben die beiden Gründerinnen des juggleHUB – Katja und Silvia – über Herausforderungen, Gefühle und Erkenntnisse, die das Gründerinnen-Dasein so mit sich bringen.

Heute schreibt Katja über ihren Weg in die Coworking-Szene und die Wichtigkeit des Loslassens.

 

Mit Konkurrenz konnte ich noch nie gut umgehen. Setze mich einer Konkurrenzsituation aus und du kannst ziemlich sicher sein, dass ich es vermasseln werde – selbst Dinge, die ich eigentlich gut kann. Konkurrenz lähmt mich, meinen Körper und meinen Geist. Vielleicht ist es genau dieses Unbehagen, das mich letztendlich auf meinen Weg geführt hat, einen Coworking Space zu gründen. Mehr noch: einen Community getriebenen Coworking Space.

 

Read More
Michal Lasman

A coffee with: Michal Lasman, Online Marketing Consultant and SEO Specialist

In our interview series „A coffee with…“ we introduce you to our Community members. Today: Michal.

Tell us something about you. Where are you from? Why did you come to Berlin?

Hi, I´m Michal, 33 years old. Originally I´m from Tel Aviv, Israel. I moved here with my partner in June 2018 – basically because we love the German culture. I already did a scholarship for exchange research students in Freiburg and I really liked it, so we had the idea to move to Berlin, which is well known for being multicultural. I’ve been working  at the juggleHUB for half a year, as a freelancer and I enjoy it very much. I really love living in Berlin, I love the parks and lakes around the city and the fact that Berlin is so open minded and welcoming to everyone, has a great value to me.

Read More

Auf einen Kaffee mit: Michael Volz, Student der Informatik und Freelancer

In der Interview-Reihe „Auf einen Kaffee mit…“ stellen wir euch unsere Community vor. Heute: Michael.

 

Hallo Michael, bitte stelle dich einmal kurz vor.

Ich bin Michael, 33 Jahre alt und bin vor einem Jahr studienbedingt nach Berlin gezogen um noch einen Master an der HU in Informatik zu machen. Nebenbei arbeite ich in dem Bereich als Freelancer.

Seit wann bist du Teil des juggleHUB?

 Ich bin jetzt seit knapp acht Wochen hier. Zuerst habe ich einen Trial Month gemacht, um auszuloten, wie viele Stunden ich tatsächlich brauche. Inzwischen habe ich auf die “Flex Maxi“ mit unbegrenzten Stunden gewechselt. Als Student bekomme ich die für etwas mehr als die Hälfte des regulären Preises, was super ist. Ich habe so freien Zugang zum juggleHUB und bin noch flexibler. Ich kann selbst am Wochenende zum Arbeiten reinkommen und meine anfallenden Arbeiten für die Uni kann ich auch von hier aus erledigen.

Read More